Alltagssprache Der Verbund der naturkundlichen Museen an Rhein und Maas
Leichte Sprache

 
Netzwerk Natur und Kultur

1. Neanderthal Museum

2. Naturkundemuseum
    Stiftung Schloss und Park
    Benrath

3. Römisches Museum 
    Haus Bürgel
		
4. Biologische Station 
    Haus Bürgel

5. Kinderbauernhof
    der Stadt Neuss

6. Geologischer Dienst
    NRW

7. Niederrheinisches
	Freilichtmuseum

8. Naturparkzentrum
    Wachtendonk,
    Haus Püllen

9. Infozentrum der
    Biologischen Station 
    Krickenbecker Seen

10. Infozentrum
      Groote Heide 

11. Museum Mensch
      und Jagd

12. Museum De Locht,
      Nationalmuseum 
      für Spargel- und 
      Champignonzucht

Niederrheinisches Freilichtmuseum

Niederrheinisches Freilichtmuseum

Niederrheinisches Freilichtmuseum
 
7. Niederrheinisches Freilichtmuseum 

Ein Freilicht-Museum ist ein Museum im Freien. 
Das Museum ist wie ein kleiner Park. 
Im Park stehen ein paar Häuser. 
Da kann man reingehen. 
Oder man geht im Park spazieren. 
Im Museum sehen Sie, wie die Menschen früher 
lebten.
Wie die Häuser früher aussahen.
Wie die Menschen früher gearbeitet haben. 

Hier geht es vor allem um die Menschen am 
Nieder-Rhein. 
Das ist eine Gegend in Deutschland. 
Hier ist alles sehr flach. 
Es gibt keine Berge. 
Aber es gibt einen Fluss: Den Rhein. 

Außerdem gibt es hier ein Spielzeug-Museum. 
Dort sehen Sie altes Spielzeug. 
Zum Beispiel eine ganz große Modell-Eisenbahn. 

Adresse: 
Niederrheinisches Freilichtmuseum
Am Freilichtmuseum 1
D-47929 Grefrath
Telefon: 0 21 58  9 17 30
Fax: 021 58  91 73 16
E-Mail: Freilichtmuseum@Kreis-Viersen.de
Internet-Seite: 
www.niederrheinisches-freilichtmuseum.de  

Wir haben geöffnet: 
Dienstag bis Sonntag geöffnet; 
Montag geschlossen
November bis März: 10 Uhr bis 16 Uhr
April bis Oktober: 10 Uhr bis 18 Uhr
Ostermontag, Pfingstmontag geöffnet; 
Karfreitag und Silvester geschlossen. 

Führungen: 
Vorher muss man anrufen und sich anmelden.
 
StartAktuellImpressumDatenschutz